Mir wurde neulich die Frage gestellt, welche drei Worte bzw. welche Werte auf meiner Flagge stehen würden, unter der ich (aktuell bzw. grundsätzlich) durchs Leben segele. Ich finde das eine sehr gute Frage in Zeiten, wo täglich wechselnde Zahlenwerte in den Nachrichten scheinbar die einzig geltenden Werte sind. Über nichts anderes wird diskutiert. Das ist erbärmlich.

Ja die Zahlen… Auch eine besonders fragwürdige Entwicklung der letzten Jahrzehnte in meinen Augen. Das einseitige Starren auf „Die Zahlen“. Zahlen, deren Vortrag den Vortragenden mit Seriosität und Sachverstand glänzen lässt und die in der Regel viel zu wenig hinterfragt werden. Zahlen ohne Einbettung in einen Kontext, ohne ganzheitliche Betrachtung. Zahlen, die in ihrem Gewand der absoluten Rationalität mehr Verwirrung als Aufklärung beim Zuhörenden stiften (sollen) und ein Machtgefälle erhalten (sollen). Es ist 6 Jahre her, das ich meine Kritik an dieser Einseitigkeit in eine kleine Animation ventiliert habe. Ich finde sie nach wie vor angebracht.

Überall dort, wo das Leben zunehmend aus Zahlen und Nummern besteht, hat das Menschliche keinen Platz mehr. Statt sich zu entfalten, wie in der Natur üblich, wird unser menschliches Leben in der Moderne zu einem einem Vorgang, der kontrolliert abgewickelt und sicher verwaltet wird. Man selbst wird darin zur Sache degradiert. Wenn ich in z.B. meinem Posteigang eine Betreffzeile lese wie die folgende: „Ihre Nachricht – Vorgang 487302 {ref:_00DvZXzoP._5006VHobJ:ref“ dann weiß ich sofort, was mich in der Mail erwartet: Dass ich hier nicht von Mensch zu Mensch angesprochen werde, sondern von Maschine zu Maschine. Auf solche „Gespräche“ habe ich keine Lust. Ich hab auch keine Lust mir anzuhören, dass ein Vollblut-Machtmensch wie Herr Söder mit seiner Hardliner-Politik 130.000 Menschen vor dem Tode gerettet hat.

Weitgehend kontextlosen Zahlen zu folgen ist ein Irrweg. Wir müssen zurückfinden zu unseren essenziellen Werten. Als Individuum und als Kollektiv. Unsere ureigenen Werte finden wir nicht im Außen. Kein Experte der Welt kann sie uns an die Hand geben. Diese Werte erkennen wir nur, wenn wir tief in uns hineinhorchen. Nicht in der Tagesschau, sondern in der Innenschau, dort werden wir fündig. Diese besondere Zeit des Umbruchs und der Krise, welche uns noch eine Weile begleiten wird, bietet die Chance dazu. Also:

Welche drei Werte stehen auf deiner Flagge?