Ich glaube ich entwickle gerade eine kleine Schwäche für die Humorkategorie „Robot Humour“ und einige Fundstücke zu diesem Thema will ich hier mal unverbindlich anpreisen. Los geht´s mit Michael-6, einem eher mässig künstlich intelligenten androiden Talkmaster, genial gespielt von Peter Serafinowicz.

Extrem lustig und vor allem technisch brilliant, finde ich diese Corridor-Produktion:

Dazu hier das Original Video von Boston Dynamics. Bitte, wie fies behandelt darin der BD-Mitarbeiter den armen Atlas!? Da kann man sich ja fast nur wünschen, dass die Roboter irgendwann übernehmen und solche Fieslinge als erstes terminiert werden. Gemeiner Arsch. Und ja, ich finde es erstaunlich, dass der Anblick einer misshandelten Maschine tatsächlich Mitgefühl auszulösen vermag. Da verschwimmen schon ganz schön die Grenzen.

Nun zu etwas neuer Normalität aus China. Den Kommentaren unter dem Video nach zu urteilen, finden viele das lustig. Mich gruselt es beim Anschauen. Nah, nicht meine Robot-Humourfarbe, weil irgendwie viel zu nah an einer der unangenehmsten Black Mirror Episoden überhaupt. Supercreepy New Normal Shit.

Na gut. So düster mag ich den Beitrag aber jetzt nicht beenden. Daher wieder etwas heiteres: Ein multilingualer T-1000 und dazu direkt im Anschluss, was es erst richtig lustig macht, der wahrscheinlich beste Youtube-Kommentar ever.

I should watch this movie. This robot is really persistent. Each time it doesnt get the information he needed, it leaves and comes back and tries in another language. No mention to the cool patient cop.

@Boss_Tanaka, Youtube

Zuletzt Mr. Zed. Einer Stand Up Comedy Performance von 1993!, über die ich geade noch gestolpert bin. Unfassbar, wie präzise er die mechanischen Bewegungen eines Androiden imitieren kann.