Sein, aber fein.

Schlagwort: Autorität

Dr. Brains Sprechstunde #2: Was hilft gegen Karl Lauterbach?

Hallo Dr. Brain,
mein Name ist Pipilotta Ratz aus Egitarrenhausen an der Laar. Ich bin Fisch Aszendent Widder und daher eigentlich eine sehr stabile und zuversichtliche Zeitgenossin. Trotzdem ist mein inneres Gleichgewicht momentan ziemlich erschüttert. Ich frage mich, wie ich damit umgehen soll, dass ein offensichtlicher Profilneurotiker wie Karl Lauterbach nun ein so hohes politisches Amt in Deutschland bekleidet. Mir persönlich ist der Herr der Fliegen in den letzten beiden Jahren vor allem durch hsyterische Panikmache, schlechten Kleidergeschmack sowie schwere fachliche Unkenntnis aufgefallen.

Der schlamperte Arzneimittel-Riese schludert (scho´wieda)

Die Experten beschwichtigen (scho´wieda). Und ich als sebsternannte Nicht-Expertin lasse dazu meinen Gedanken freien Lauf, auch und geradewegs in die rechte Gehirnhälfte. Scho´wieda? Jawoll. Also los gehts. Was ist eigentlich los?

Pfizer ist für ungenaue Daten in der Zulassungsstudie seines im Dezember 2020 zugelassenen Arzneimittels „Comirnaty“ verantwortlich. Das berichtete dieser Tage das British Medical Journal und bezieht sich dabei auf die Aussagen der Whistleblowerin Brook Jackson. Diese arbeitete im September 2020 für Ventavia, eines von mehreren Sub-Unternehmen, welches Probanden-Daten für die Phase-III-Studie von „Comirnaty“ erhob. Auch deutsche Medien berichteten von „Unregelmässigkeiten“ bzw. der „Schluderei“ des Arzneimittelriesen.

Zaubern mit Zahlen oder Schwarze PR-Mathemagik

AUSGANGSFRAGE:

Besteht unsere Sonne aus grünen und roten Gummibärchen (Hypothese von Lieblings-Schwager. Dieser bezieht sich auf angebliche NASA-Daten, welche er – nachdem er „Love Island“* geschaut hat – von seinen weißen Kacheln im Badezimmer „abliest“. Die „Daten“ sind möglicherweise mit Zaubertinte geschrieben, da nicht sichtbar für Dritte. Soviel zur Seriosität/Vertrauenswürdigkeit der Quelle) und/oder beträgt die absolute Wirksamkeit des BIONTECH-Impfstoffes Comirnaty (BNT162b2) nur etwa 0,7% statt , der von den Medien wiederholt verlautbarten 95% Wirksamkeit, ohne die wichtige Information zu kommunizieren, dass es hierbei um die relative Wirksamkeit handelt, welche die weniger gewichtige ist?

ROHDATEN BIONTECH

„BNT162b2 zeigt in der primären Endpunktanalyse 28 Tage nach der ersten Impfung eine 95%ige Wirksamkeit gegen COVID-19; insgesamt traten 170 bestätigte COVID-19-Fälle auf, mit 162 Fällen in der Placebogruppe und 8 Fällen in der Impfstoffgruppe“

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén