Das folgende Prosa-Gedicht auch als „Lebensregel von Baltimore“ oder „Desiderata“ bekannt, hat der amerikanische Rechtsanwalt und Schriftsteller Max Ehrmann im Jahr 1927 verfasst. Ich habe es eben endeckt, finde es wunderschön in seiner sprachlichen Klarheit und inhaltlich hilfreich für die Frage, nach welchen Werten man sein Leben ausrichten sollte. Darum teile ich es hier ohne weiteren Kommentar: