Sein, aber fein.

Schlagwort: Lernen

Feine Sache: The Behavioral Arts auf YT

Vor ein paar Tagen habe ich diesen superspannenden Youtube-Kanal entdeckt. Inhaltlich dreht sich dort alles um die Analyse von Körpersprache und Verhalten. Zuschauer werden dabei geschult, nonverbale und verbale Signale zu deuten, wobei ein Schwerpunkt darauf liegt, zu erkennen, ob Manipulation und Täuschung vorliegen.

In Anbetracht dessen, was uns medial und socialmedial in dieser einmaligen Krisenzeit vorgesetzt wird, ist das nach meinem Empfinden eine der zentrale Kompetenzen, die man jetzt – neben der eigenen Intuition – täglich trainieren sollte, wie Kung Fu: Die analytische Fähigkeit unterscheiden zu können, was ist eher Wahrheit und was ist wahrscheinlich eher Lüge, List, Täuschung und Manipulation.
Das psychologische Basis-Wissen dazu vermittelt Kanalbetreiber Spidey äußerst nachvollziehbar und sympathisch. Und bitte nicht abschrecken lassen von den mitunter reißerisch anmutenden Thumbmails, so ist das halt heutzutage auf Youtube.

Feine Sache: Schule der Zukunft

Mein Herz geht gerade auf bei diesem Interview mit Ricardo Leppe. Zauberer, Freigeist und erfrischend undogmatischer Bildungsrevolutionär, der das Lernen an Schulen und im Leben komplett verändern will.

Die Freude am Lernen, da hatte ich Glück, konnte mir das staatliche Schulsystem Gott sei Dank nicht austreiben. Aber es macht mich traurig mitanzusehen, wie seit Jahrzehnten das Potential von kleinen Universal-Genies, das sind wir nämlich alle von Geburt an, mit dem Eintritt ins Schulsystem systematisch beschädigt, verengt, wenn nicht sogar völlig zerstört wird. Und an der Uni wird es leider auch nicht besser. Den Ansatz den Riccardo hier vorstellt, da muss ich gar nicht groß nachdenken, sondern weiss einfach: Das stimmt.


Hier gibt es mehr Information über Ricardos Lern-Ansatz.

https://www.wirsindfrei.com/lernuebersicht/



Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén