Heute mal kein Wissenschafts-Bashing – sondern eine tiefe und aufrichtige Verneigung vor noblem Forschergeist und wahrhaftigem Erkenntisdrang, wie er in den Anfängen dieser Disziplin durchaus weit verbreitet war und heute zumindest noch hier und da fein und edelmütig auffunkelt.

Und weil ich gerade dabei bin, noch eine nicht minder aufrichtige Verneigung vor richtig gutem Investigativ-Journalismus mit Eiern, wie es ihn heute tatsächlich noch gibt, wenn man nur lange genug danach sucht.